Hausordnung

- Das Betreten des Studios und die Nutzung unserer Geräte, ist nur nach erfolgreichen Check-In am Tresen möglich. Dafür halten Sie bitte bei jedem Besuch Ihre She Body Mitgliedskarte bereit.

- Die Trainingsräume sind nur in entsprechender Kleidung zu betreten. Dazu zählen: Sportsachen, saubere Sportschuhe (keine Straßenschuhe) und ein Handtuch zum unterlegen.

-Während den Trainingspausen, bitten wir Sie , die Trainingsgeräte anderen Mitgliedern zu überlassen.

- Das Reservieren von Ausdauergeräten mit einem Handtuch oder anderen Gegenständen ist nicht erlaubt.

-Bitte die Hanteln, Gewichtsscheiben und Stangen nach Gebrauch wieder an den ursprünglichen Aufbewahrungsort zurück legen.

- Das telefonieren auf der Trainingsfläche ist nicht erlaubt.

- Hinterlassen Sie die Umkleideschränke sowie Sie sie vorfinden wollen, sauber und ordentlich.

- Im gesamten Nassbereich bitten wir Sie aus hygienischen Gründen Badeschuhe zu tragen und nach dem Duschen die Umkleideräume sowie Sauna nur abgetrocknet zu betreten.

- In den Duschen ist das rasieren, hobeln und Haare färben/tönen verboten.

- Wir bemühen uns stündlich einen Aufguss zu machen, verpflichten uns aber nicht, da es Situationen gibt wo es nicht möglich ist.

- Achten Sie in der Sauna darauf, dass Ihre Auflagebereich großzügig mit einem Handtuch abgedeckt ist.

- Die Sauna nicht mit Kleidung betreten.

- Gesichts- oder Körpermasken, Peelings jeglicher Art sind in der Sauna nicht gestattet.

- Der Ruhebereich ist kein Picknickplatz. Die Mitnahme und der Verzehr von Speisen ist nicht erlaubt.

- Unterhaltungen im Sauna und Ruhebereich sollten so geführt werden, dass sich kein anderes Mitglied gestört fühlt.

- Die Öffnungszeiten des Sauna und Ruhebereiches sind Mo-Fr von 09:00 – 22:00 Uhr und Sa-So von 10:00 – 19:30 Uhr. Die Sauna wird eine halbe Stunde vor Ende ausgeschaltet.

-Für alle mitgebrachten Wertsachen und Kleidungsstücke, kann und wird keine Haftung übernommen.

- Durch Sachbeschädigung verursachte Kosten, trägt der Verursacher selbst.

- Jedes Mitglied hat sich so zu Verhalten, dass kein anderer durch sein Verhalten eingeschränkt oder unangenehm berührt wird. Dazu zählen insbesondere die Lautstärke und der Umgangston beim trainieren oder saunieren.

Bei groben oder nachhaltigen Verstößen gegen die Hausordnung, behält sich die Geschäftsleitung vor, eine Verwarnung auszusprechen und in besonderen Fällen die fristlose Kündigung zu veranlassen.